Kulturladen Benthe hat ein volles Programm für 2021
Kulturladen Benthe hat ein volles Programm für 2021

Kulturladen Benthe hat ein volles Programm für 2021

Silvia Ventz-Heemann und Christian Gehrold bleiben an der Spitze des Vereins

Trotz Pandemie planen die Verantwortlichen zahlreiche Veranstaltungen.

Der Verein Kulturladen zählt 170 Mitglieder. Den Benther Kulturverein leitet Christian Gehrold mit seiner Stellvertreterin Silvia Ventz-Heemann, die jüngst in einer Mitgliederversammlung in ihren Ämtern bestätigt worden sind. Ventz-Heemann berichtete über ein erfolgreich begonnenes Jahr 2020 mit mehreren Veranstaltungen. „Und dann kam Corona“, sagte sie. Wegen der Pandemie habe es auch beim Kulturladen diverse Absagen gegeben.

Neue Veranstaltungsorte mussten gefunden werden, um die Auflagen erfüllen zu können. „Immerhin konnten drei Veranstaltungen im Garten des Wohnhauses Am Steinweg 18 stattfinden“, sagte die Vizevorsitzende. In Kooperation mit der Gärtnerei Behre sorgte im Oktober ein Blues-Konzert mit Paul Lamb im Glashaus des Unternehmens für den krönenden Jahresabschluss. Weitere Veranstaltungen seien aber wieder Corona zum Opfer gefallen. Da es mittlerweile auch in der Gärtnerei wegen Eigenbedarfs keine Veranstaltungen mehr geben werde, seien Events unter Corona-Auflagen in der kühleren Jahreszeit nicht mehr gewährleistet. Ob eine Nutzung des Saals im Hotel Benther Berg möglich wird, sei noch offen. „Wir blicken aber optimistisch in die Zukunft“, sagte sie. So stehen alle Veranstaltungstermine für dieses Jahr bereits fest – und auch die Künstler haben schon zugesagt.

Geplante Veranstaltungen

  • So 29. Mai – Rock Tales
  • Sa, 26. Juni – Trio Coppo, ab 19:00 Uhr
  • So, 18. Juli – Thommi Baakes Tea Time, ab 17:00 Uhr
  • So, 29. August – Duo Cream Flow, ab 17:00 Uhr im Kulturladen
  • Sa oder So, 18. oder 19. September – Chansons de Paris mit Julia Kokke
  • So, 16. Oktober – Tom Waits Revue
  • Fr, 5. November – Blues-Konzert mit Paul Lamb
  • Sa, 27. November – Märchen für Erwachsene

„Wir hoffen, dass uns Corona nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht“, sagte Ventz-Heemann, die auch eine Kooperation mit dem Kunstraum Benthe vorstellte. So ist beim Klangkunstfestival Intraregionale, an dem sich der Kunstraum vom 13. Juni bis 18. Juli beteiligt, ein weiteres Konzert geplant.

Von Heidi Rabenhorst

Quellenangabe: HAZ vom 06.05.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.