Grundschule in Benthe
Grundschule in Benthe

Grundschule in Benthe

Grundschule in Benthe

Neue Pläne: Benther Grundschule soll für den Ganztag ausgebaut werden.

Die kleinste Ronnenberger Grundschule in Benthe soll erweitert werden – weil die Stadt den Rechtsanspruch auf ein Ganztagsangebot garantieren muss. Im Zuge der Planungen würde zudem ein Kita-Neubau an der Sporthalle Am Hammfeld notwendig.

Die Stadt Ronnenberg baut derzeit alle Grundschulen aus – wegen steigender Schülerzahlen, aber vor allem auch wegen des Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung von Grundschulkindern, der ab 2025 stufenweise eingeführt werden soll. In Empelde wird derzeit eine neue Grundschule Auf dem Hagen gebaut. Es gibt zudem Pläne für einen Ausbau in Weetzen und Ronnenberg. Und jetzt hat Kämmerer Frank Schulz im Ortsrat Benthe auch die Zukunft der kleinsten Grundschule im Stadtgebiet umrissen.

Stadt plant Kita-Neubau an der Sporthalle
In der mittelfristigen Planung sind im Haushalt der Stadt für 2024 Investitionen in Höhe von 750.000 Euro für den Ausbau der einzügigen Grundschule in Benthe vorgesehen. „Damit werden wir aber nicht auskommen“, kündigte Schulz an. In der Planung für 2025 werde sich deshalb ein ähnlicher Betrag wiederfinden. Mit diesen Summen soll das Kita-Gebäude neben der Schule so umgebaut werden, dass darin eine Mensa und Räumlichkeiten für das Ganztagsangebot der Schule untergebracht werden können. Das bestehende Schulgebäude selbst sei auf dem Grundstück nicht erweiterbar, erklärte Schulz.

Der Ausbau für die Schule bedingt allerdings einen Neubau für die Benther Kita, die dann aus ihrem gewohnten Domizil ausziehen muss. Dafür rechnet die Stadt mit Kosten in Höhe von 3,4 Millionen Euro. Diese Summe ergebe sich aus den Erfahrungen mit zahlreichen gerade gebauten oder in Planung befindlichen Kitas im Stadtgebiet, erklärte Schulz. Drei Gruppen sollen in der neuen Einrichtung Platz finden. Die einzigen stadteigenen Flächen, die als Standort in Frage kommen, lägen im Umfeld der Sporthalle Am Hammfeld, sagte der Kämmerer.

Steht die umgebaute Schule bald leer?
Er rechnete vor, dass ein solches Vorgehen deutlich günstiger sei, als bei einer bestehenden Kita eine einzügige Ganztagsschule neu zu errichten. Im Benther Ortsrat kamen jedoch Fragen auf, ob ein Ganztagsausbau der kleinen Schule nicht auch das Risiko berge, dass diese bei rückläufigen Schülerzahlen möglicherweise mittelfristig leer stehen könnte. Die Benther Schule sei bei den Schülerzahlenprognosen noch nie unter die Mindestgröße gerutscht, erklärte Schulz. Die Frage einer Schließung der Schule sei in der Vergangenheit zwar schon oft gestellt, aber „nie zu Ende diskutiert worden“.

Von Uwe Kranz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.